StartCovid-19Informationen zur Auswirkung der Omikron-Variante

Informationen zur Auswirkung der Omikron-Variante

Die Omikron-Variante des Corona-Virus verbreitet sich seit einigen Wochen auch in Deutschland. Dies hat auch Auswirkungen auf die Schulen. Hintergrund ist, dass im Falle einer Omikron-Infektion alle Kontaktpersonen (auch Geimpfte und Genesene) für 14 Tage in Quarantäne müssen. Daher folgende Hinweise aus dem aktuellen Lagebericht des RKI vom 16.12.2021:

"Es ist unbedingt erforderlich, bei Symptomen einer neu auftretenden Atemwegserkrankung wie z.B. Schnupfen, Halsschmerzen oder Husten (unabhängig vom Impfstatus) zuhause zu bleiben, die Hausarztpraxis zu kontaktieren und einen PCRTest durchführen zu lassen.

Grundsätzlich sollten alle nicht notwendigen Kontakte reduziert und Reisen vermieden werden. Sofern Kontakte nicht gemieden werden können, sollten Masken getragen, Mindestabstände eingehalten und die Hygiene beachtet werden.

Innenräume sind vor, während und nach dem Aufenthalt mehrerer Personen regelmäßig und gründlich zu Lüften (AHA+L-Regel). Das RKI rät dringend dazu, größere Veranstaltungen in Innenräumen, wie z.B. Weihnachtsfeiern, abzusagen, zu meiden oder virtuell durchzuführen. (…) Alle diese Empfehlungen gelten auch für Geimpfte und Genesene.“

 

 

Johann-Textor-Schule
Am Hofacker 8
35708 Haiger
Tel.: 02773 3054
Fax: 02773 946248
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Suche


IServ-Anmeldung

IServ-Anmeldung

Zum aktuellen ...

mensa-plan

Mediothek-Online

online-recherche
Zum Anfang