StartVeranstaltungen"Faust - neu verführt "

"Faust - neu verführt "

Faust - neu verführt

„Der ganze Strudel strebt nach oben;
 Du glaubst zu schieben,
 und du wirst geschoben.“

(Mephistoteles, Vers 4116f)

Die Schülerinnen und Schüler des WP-Kurses 10 "Darstellendes Spiel" unter der Leitung von Martina Langenbach führen am 13./14. Juni ihr Stück „Faust - neu verführt“ um 19.30 Uhr in der Aula der Johann-Textor-Schule auf.

Worum es geht:
Nein, nicht um den „alten Faust“! Oder doch - auch um ihn!
Es geht grundsätzlich um unsere menschliche Verführbarkeit. Das Stück stellt die Frage, was wir bereit sind zu tun, um nicht mehr Opfer, Verlierer, Nichtskönner zu sein.
Nicht mehr im Schatten zu stehen, sondern im Licht.
Nicht mehr „geschoben“ zu werden, sondern zu schieben!

Die Theateraufführungen werden - wie immer - von der NASCO-AG unter der Leitung von Sabine Graben begleitet, die auch dieses Mal für Erfrischungen sorgen.

Karten zum Preis von 3,50 Euro können an der Abendkasse erworben werden.

 

Zum Anfang