StartOrganisation

Schulform und Organisation

Der Aufbau der Johann-Textor-SchuleDie Johann-Textor-Schule ist eine kooperative Gesamtschule mit den Jahrgängen 5 bis 10. Sie fasst alle drei Schulformen - Gymnasium, Realschule und Hauptschule - in einer organisatorischen, pädagogischen und räumlichen Einheit zusammen.

 
Jahrgänge 5 und 6

Für die Klassen 5 und 6 bietet unsere Schule das Gymnasium und die Förderstufe an. In der Förderstufe erleben die Schülerinnen und Schüler gemeinsamen Unterricht aller, wobei in den Fächern Mathematik und Englisch ab dem 2. Halbjahr der Klasse 5 auf zwei Anspruchsebenen (Grund- und Erweiterungskurse) differenziert wird.

Parallel dazu gibt es gymnasiale Eingangsklassen, in denen die Schüler auf gymnasialem Niveau unterrichtet werden. Alle Schülerinnen und Schüler lernen ab der 5. Klasse Englisch als erste Fremdsprache.

 
Ab Jahrgang 7

Ab dem 7. Schuljahr findet der Unterricht für alle Schüler in Gymnasial-, Realschul- und Hauptschulklassen statt. Die Gymnasialschüler durchlaufen die Mittelstufe in sechs Jahren, werden also nach dem "G9"-Lehrplan unterrichtet. Im Gymnasium kommt in der 7. Klasse die zweite Fremdsprache hinzu. Dies ist entweder Latein oder Französisch. Auch Realschüler können ab der 7. Klasse im Rahmen des Wahlpflichtangebotes Französisch als zweite Fremdsprache wählen.

Diese Übersicht kann bei der Entscheidung über den weiteren Bildungsweg eines Kindes beim Übergang von der Förderstufe in die Haupt- und Realschule bzw. das Gymnasium ab Klasse 7 hilfreich sein.

 
Die Teamstruktur

teamDie Johann-Textor-Schule ist nach dem Teamkleingruppenmodell strukturiert: möglichst wenige Lehrkräfte unterrichten in enger Zusammenarbeit die Schüler eines Jahrgangs. Die Klassen sind jeweils in einem räumlich abgegrenzten Bereich zusammen mit einem eigenem Team-Lehrerzimmer untergebracht.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 31. Mai 2012 15:17

Informationen für Grundschuleltern

Suche


Zum Anfang