StartArchivArchiv 2006Textorianer stolz auf Mathe-Asse

Textorianer stolz auf Mathe-Asse

Der gesamte Jahrgang der achten Klassen nahm bereits im Dezember an diesem hessenweiten Mathematikwettbewerb teil. Dieser Tage flatterte den Haigerern die Abrechnung ins Haus - und die Freude bei den Schülern und Lehrern war groß. Die "Textorianer" hatten sehr gute Plätze im Kreis- und Landesvergleich belegt.
Die besten Schüler wurden deshalb von Schulleiter Dr. Gerald Lohwasser und Gerhard Kring ausgezeichnet. Zu den Geehrten gehören Patrick Faber, Christin Heinrich, Samuel Mehrbrodt (Gymnasium), Esra Güclü, Jana Ströhmann, Pangiotis Tsamouridis (Realschule), Daniel Scheidt, Katja Jost und Sara Grove (Hauptschule). In einer Klassenarbeit mussten die Schülerinnen und Schüler acht Pflichtaufgaben lösen und konnten sich aus fünf Wahlaufgaben zu den Themen Prozentrechnung, Dreisatz, Geometrie und Bruchrechnung zwei aussuchen.

04-07

Insgesamt rund 61200 Schüler nahmen an dem für Schulen verpflichtenden Wettbewerb teil. Die Benotung sei nach einheitlichen Richtlinien erfolgt, damit ein klares Leistungsspektrum aller Schüler nachgewiesen werden konnte, erklärte Fachbereichsleiter Gerhard Kring. In der Sparte der Gymnasialklassen belegten die Johann-Textor-Schüler den zweiten Platz im Kreis-Ranking hinter der Alexander-Humboldt-Schule aus Aßlar. Bei den Realschulklassen habe man mit dem neunten Platz ein durchschnittliches Ergebnis erzielt. Anders sah es bei der Klassifizierung in der Hauptschule aus. Dort konnten die Textorianer einen sehr guten dritten Platz belegen und lagen damit hinter Neuen Friedensschule Merkenbach und der Fritz-Philippi-Schule Breitscheid.
Alle Ergebnisse des Wettbewerbs sind auf der Internet-Seite des Hessischen Kultusministeriums unter http://www.kultusministerium-hessen.de/ aufgelistet.

Haiger (Haigerer Kurier, 07.04.2006, Text und Foto: mg)

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 11. April 2012 21:21

Zum Anfang