StartArchivArchiv 2018Der Schwibbogen ist wieder da

Der Schwibbogen ist wieder da

Haiger, 13.12.2018.

Der Haigerer Schwibbogen ist wieder da und leuchtet seit einer Woche wieder auf seinem Standort vor dem Rathaus. Aufgrund eines parlamentarischen Antrages hatte die Haigerer Stadtverordnetenversammlung beschlossen, dass der Bogen wieder aufgestellt werden soll.

SchwibbogenBürgermeister Mario Schramm dankte allen Beteiligten, die dafür gesorgt hatten, dass der Bogen sein „Comeback“ feiern konnte. Ein besonderer Dank des Rathaus-Chefs galt - neben dem Bauhof und dem Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit - der Johann-Textor-Schule. „Die Lehrer und Schüler haben uns hervorragend unterstützt, was die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Schule unterstreicht“, sagte Schramm.

Unter Anleitung der Lehrer John Schleifenbaum und Sascha Großer waren rund 80 Mädchen und Jungen aus den Wahlpflicht-Kursen der Jahrgänge 7 bis 10 einige Wochen im Werkraum damit beschäftigt, den Bogen auf Vordermann zu bringen. Die Einzelteile mussten zunächst abgeschliffen und anschließend angestrichen werden. Auch der GSSE-Kurs „Mit Holz arbeiten“ war an der Aufarbeitung des Bogens beteiligt. „Es war ein großes Projekt, aber es hat Spaß gemacht“, berichtete eine Schülerin.

Dass es ein großes Projekt war, konnte auch Christian Bretsch aus Oberroßbach bestätigen. Er hatte den sieben Meter hohen und 13 Meter breiten Bogen vor einigen Jahren im Auftrag der Gewerbevereinigung Haiger (GVH) gebaut und unterstützte jetzt die Stadt und die Mitabreiter des Bauhofes beim Aufbau des großen Holzbogens. [...]

Es wird abends angestrahlt und sorgt gemeinsam mit dem wunderschönen Christbaum und der angestrahlten historischen Stadtkirche für ein weihnachtliches Ambiente im Stadtzentrum. (öah) 

(Mit freundlicher Genehmigung von Haiger heute!, 13.12.2018.)

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 08. Februar 2019 09:16

Suche


Zum Anfang