StartBerichteElternbrief des Schulelternbeirats: "Homeschooling"

Elternbrief des Schulelternbeirats: "Homeschooling"

Haiger, 23.04.2020

Homeschooling

Liebe Eltern,

die aktuelle Situation ist für alle, im besonderen Maße aber für die Kinder und Eltern, schwierig und herausfordernd. Der Umstand, dass die Verantwortung für die schulische Bildung momentan bei Ihnen (den Eltern) liegt, verlangt häufig mehr, als auf Dauer leistbar wäre. Wir wissen auch nicht, wie genau es insgesamt weitergeht. Es gibt zwar Rundschreiben des staatlichen Schulamtes für den Lahn-Dill-Kreis, in dem die weitere Vorgehensweise definiert wird, ob und wie es aber tatsächlich in der Schule umgesetzt wird, wird derzeit entwickelt.

Leider kann noch keiner in die Zukunft schauen… .

Es handelt sich bei der Frage der Aufnahme des Schulbetriebes einmal wieder um eine sehr „dynamische“ Situation, in der sich täglich Veränderungen ergeben. Was gewiss ist, ist, dass der Schulbetrieb teilweise wieder aufgenommen wird, teilweise hingegen noch nicht. Wer wovon betroffen ist, kann den Rundschreiben entnommen werden. Diese sind auf der der Homepage an dieser Stelle hinterlegt.

Was ebenfalls gewiss ist: Ein Mundschutz – in jedweder Form – schadet nicht! Teilweise, so z.B. bei der Nutzung des ÖPNV wird er Voraussetzung zur Nutzung. Wir bitten daher, diesen künftig in der Ausstattung der Kinder einzuplanen und vorzuhalten.

 

Um eine Einschätzung über das teilweise noch aufrechterhaltene Homeschooling auch an die Schule weitergeben zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie in Kürze die nachstehenden Fragen beantworten und uns eine Rückmeldung darüber geben, wie es Ihnen geht und wie es bei Ihnen funktioniert. Bestenfalls schicken Sie die Antworten per Mail an unsere E-Mailadresse seb.r.rechner_at_jts-ldk.de; seb.t.pulverich_at_jts-ldk.de. Bitte ersetzen Sie das _at_ durch @.

Konkret geht es um folgende Fragestellungen:

  1. War die Versorgung mit Informationen über das Homeschooling: Ausreichend / zu viel / zu wenig?
  2. Was erwarten Sie in der augenblicklichen Situation vom Elternbeirat?
  3. War die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler durch die Schulen: Ausreichend / zu viel / zu wenig?
  4. Waren die (Fach-) Lehrer während der Schulschließung für Schüler/Eltern per EMail/Lernplattform erreichbar?
  5. Inwieweit fühlen Sie sich der Verantwortung durch „Homeschooling“ gewachsen?

Wir werden Ihre Antworten, Erwartungen und Wünsche zusammenfassen und zunächst an die Schule und darüber hinaus auch über den Landeselternbeirat an das Hessische Kultusministerium weiterleiten. Selbstverständlich werden dabei keine persönlichen Daten übertragen.

Gerne können Sie uns weiteres Feedback in weiterer Form per E-Mail geben.

Viele Grüße

René Rechner
Tanja Pulverich
- Elternbeirat –


Anhang

  • Schulischer Hygieneplan: Download
  • Sechste Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des
    Corona­Virus: Download
  • Anschreiben Staatliches Schulamt LDK vom 16.04.2020: Download
  • Anschreiben Staatliches Schulamt LDK vom 21.04.2020: Download
Aktuelles zu Schule und Corona

Suche


Zum Anfang